Archiv des Autors: Sabine

Berliner Eisbären unterstützen Leben nach Krebs! e.V. mit Pink in the Rink

Eishockeymannschaft kämpft in Pink gegen Krebs 

Unter dem Motto „Pink in the Rink“  spielten die Berliner Eisbären EBB_Logo_neu_03am 30. Oktober 2016  gegen die Schwenninger Wild Wings in der Mercedes-Benz Arena in Berlin. Mit der Aktion unterstützen die Eisbären unseren Verein Leben nach Krebs! und zwei weitere Berliner Institutionen. Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung!

 

Weiterlesen

Rezension: Henning Mankell – Treibsand

Treibsand – Was es heißt ein Mensch zu sein

Henning Mankell ist weltweit bekannt für seine Kriminalromane. In  seinem Buch „Treibsand“ stellt er seine persönlichen  Eindrücke, Erkenntnisse, Erinnerungen und Entwicklungen der Welt dar. Im Angesicht seiner Krebsdiagnose handelt dieses Buch vor allem von Mankells großer Lust zu Leben.

Weiterlesen

Uni Leipzig erforscht Lebensqualität junger ehemaliger Krebspatienten

Wie können wir dich unterstützen?

Die Uni Leipzig sucht Teilnehmende für die Studie „Lebensqualität im jungen Erwachsenenalter nach überstandener Krebserkrankung“.

Alle dieLogo_NOMOLE

  • zwischen 15 und 39 Jahre alt sind,
  • eine Krebserkrankung in diesem Alter hatten und
  • bei denen die Erkrankung mindestens ein Jahr und maximal 10 Jahre her ist.

sind herzlich eingeladen, an der Studie teilzunehmen! Den Link zur Studie findet Ihr hier.

Weiterlesen

Fatigue nach Krebs verändert das Leben – Beitrag im Deutschlandfunk

Interview über Fatigue in der Radiosendung „Lebenszeit“  

Durch die Fatigue hat sich Sabines Leben grundlegend verändert. Während sie früher viel gereist ist – beruflich und privat – ist sie heute an ihre Wohnung gebunden. Sie ist ungewollt zur Stubenhockerin geworden. In der Sendung „Lebenszeit“ im Deutschlandfunk berichtet Sabine über die Herausforderungen, die die Fatigue mit sich bringt.

Weiterlesen

Arbeiten nach Krebs – Workshop-Reihe klärt auf

„Zurück ins Arbeitsleben nach Krebs“ –
gemeinsame Workshop-Reihe mit KOBRA

Den Wiedereinstieg ins Arbeitsleben empfinden viele von uns als sehr herausfordernd. Wir müssen unsere Erkrankung verarbeiten und stellen uns oft folgende Fragen:

  1. Wo stehe ich jetzt? Wo will ich hin?
  2. Wo finde ich umfassende Informationen?
  3. Wie belastbar bin ich?
  4. Wie kommuniziere ich meine eingeschränkte Belastbarkeit?
  5. Wie bewerbe ich mich mit eingeschränkter Belastbarkeit?

Weiterlesen