Archiv der Kategorie: Studie

Armut nach Krebs – Studie der Alice Salomon Hochschule

Schlimmer als Krebs

martaposemuckel / Pixabay

Die finanziellen Ängste und Sorgen empfinden viele von uns oft als schlimmer als die Erkrankung selbst. Viele müssen sich frühberenten lassen und kommen mit ihrer niedrigen Rente kaum über die Runden. Um einen Eindruck über die Situation Krebskranker zu gewinnen, führen das Institut für angewandte Forschung Berlin (IFAF), die Alice Salomon Hochschule Berlin (ASH) und die Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (HWR) mit Unterstützung von Krebsberatungsstellen und Selbsthilfegruppen eine anonyme Befragung von Betroffenen durch.

Link zur Teilnahme an der Studie: hier

Weiterlesen

Uni Leipzig erforscht Lebensqualität junger ehemaliger Krebspatienten

Wie können wir dich unterstützen?

Die Uni Leipzig sucht Teilnehmende für die Studie „Lebensqualität im jungen Erwachsenenalter nach überstandener Krebserkrankung“.

Alle dieLogo_NOMOLE

  • zwischen 15 und 39 Jahre alt sind,
  • eine Krebserkrankung in diesem Alter hatten und
  • bei denen die Erkrankung mindestens ein Jahr und maximal 10 Jahre her ist.

sind herzlich eingeladen, an der Studie teilzunehmen! Den Link zur Studie findet Ihr hier.

Weiterlesen

Charité forscht über Konzentrationsstörungen bei Brustkrebspatientinnen

Keine Ahnung – daran erinnere ich mich nicht

Das Studienteam (v.l.n.r.): Von links nach rechts: Kimberley Farmer, Timo Strönisch, Prof. Dr. Carsten Finke, Frederik Bartels

Das Studienteam (v.l.n.r.): Von links nach rechts: Kimberley Farmer, Timo Strönisch, Prof. Dr. Carsten Finke, Frederik Bartels

Wer von uns kennt das nicht: ein Name ist uns entfallen, wir finden ein Wort nicht, im Kopf herrscht ein großes Durcheinander. Viele Krebsüberlebende kämpfen mit Konzentrationsstörungen und Einschränkungen des Gedächtnisses. Daher rufen wir alle Brustkrebspatientinnen auf, an der Studie der Charité zu kognitiven Einschränkungen teilzunehmen. Von den Ergebnissen können wir nur profitieren!

Weiterlesen

Studie über junge Erwachsene mit Krebs, AYA Leipzig

„Ich bin doch noch so jung!“ –
Studie über Lebenszufriedenheit, Versorgungssituation und Unterstützungsbedarf

Deutschlandweit fallen etwa 3% der Krebsneuerkrankungen auf junge Menschen zwischen 18 und 39 Jahren. Die Betroffenen entsprechen in vielerlei Hinsicht weder dem typischen Patientenprofil der Erwachsenen-Onkologie noch dem der Kinderonkologie.

AYA LEIPZIG untersucht mit der Studie die Lebenszufriedenheit, Versorgungssituation und den Unterstützungsbedarf von Krebspatienten, die im Alter von 18-39 Jahren an Krebs erkrankt sind. Die Deutsche Krebshilfe e.V. fördert das Forschungsprojekt von Januar 2014 bis Dezember 2016.

Weiterlesen

„Report Mainz“ (ARD) berichtet über Armut nach Krebs

Krebs macht arm

report_mainz_armut

Foto: Screenshot

Das Armutsrisiko ist für viele die größte Herausforderung, wenn sie den Krebs besiegt haben. Laut einer Studie leiden 35 Prozent der Patienten unter finanziellen Problemen. Das ARD Magazin „REPORT MAINZ“ berichtet in der Sendung vom 23.6.2015  über „Armut durch Krebs“ Weiterlesen