Archiv der Kategorie: Veranstaltungshinweise

Arbeiten nach Krebs – Workshop-Reihe klärt auf

„Zurück ins Arbeitsleben nach Krebs“ –
gemeinsame Workshop-Reihe mit KOBRA

Den Wiedereinstieg ins Arbeitsleben empfinden viele von uns als sehr herausfordernd. Wir müssen unsere Erkrankung verarbeiten und stellen uns oft folgende Fragen:

  1. Wo stehe ich jetzt? Wo will ich hin?
  2. Wo finde ich umfassende Informationen?
  3. Wie belastbar bin ich?
  4. Wie kommuniziere ich meine eingeschränkte Belastbarkeit?
  5. Wie bewerbe ich mich mit eingeschränkter Belastbarkeit?

Weiterlesen

Ausstellung im Kaiserin Friedrich Haus, Berlin

Inga Scharf da Silva – „Die Suche“

„Ausbruch“ 2011″

Inga Scharf da Silva, Mitglied unserer Gruppe, lädt zur ihrer Ausstellung ins Kaiserin Friedrich-Haus in Berlin ein:

„Am 15. April wird meine Einzelausstellung „Die Suche“ im Kaiserin-Friedrich-Haus am Robert-Koch-Platz 7 in Mitte um 18 Uhr eröffnet. Herr Dr. Bucher, Geschäftsführer, Berliner Krebsgesellschaft und Frau Dr. Albrecht, Geschäftsführerin, Kaiserin-Friedrich-Stiftung eröffnen die Ausstellung. Weiterlesen

Krebs 2.0 – Wann das posten, bloggen und twittern hilft

Einladung zum Vortrag der Krebsstiftung Berlin am 20. April 2015

Über Krebs öffentlich sprechen: Das ist hierzulande noch immer selten. Janine Schmidt (33) hat es getan. Ein Blog sollte das Medium ihrer Wahl sein, „Fuck off Henry“ sein Name. Seit 2013 berichtet sie dort von ihrem Tumor, den sie „Henry“ nennt, und schreibt über ihr Leben mit ihm. Weiterlesen

Podiumsdiskussion mit Marion Knaths

„Zurück ins Arbeitsleben nach Krebs – Welche Herausforderungen und Chancen stellen sich beim Wiedereinstieg?“

 Marion Knaths – Karriereberaterin und Autorin

Foto: Fritz Brinkmann / Faceland Studio

Fast die Hälfte aller Krebspatienten erkrankt im erwerbsfähigen Alter und sieht sich nach dem Therapieende wider Erwarten mit neuen Herausforderungen beim beruflichen Wiedereinstieg konfrontiert. Viele dieser Patienten wechseln nach der Erkrankung ihren Arbeitsplatz oder verändern sich beruflich. Über ein Drittel der Patienten findet nicht mehr zurück ins Erwerbsleben. Denn die Mehrheit aller Krebspatienten leidet (temporär) an einer krebsbedingten Fatigue (kognitive, physische und/oder psychische Erschöpfung). Weiterlesen