Sandra Wöhe – Fünf Jahre danach

Sandra Wöhe – Fünf Jahre danach, konkursbuch 2014

Zwei Freundinnen treffen sich in einem italienischen Straßencafé und sprechen über die ersten fünf Jahre nach ihren Krebsdiagnosen (Brustkrebs und Schilddrüsenkrebs), ihren Umgang mit Fatigue, Konzentrationsschwierigkeiten, ihren lesbischen Liebesbeziehungen, und sie schmieden berufliche und private Zukunftspläne.

„Du arbeitest also wieder voll.“ Beate verkniff sich, Iljana die Stunden vorzuzählen. …

„Nicht mal die Hälfte von früher. Ich bin vorsichtig, nehme kaum noch neue Kunden. Piano, piano. Tutto piano. Ich passe gut auf mich!“ Iljana zerrte eine Zigarette aus der Packung.

Tolles Buch, das aufrüttelt, weil es stimmig beschreibt, wie sich Fatigue anfühlt und auch nicht mit Widersprüchen spart.

Share on FacebookEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.