Schlagwort-Archive: Leben nach Krebs

Überlebenszeichen: Tätowierungen nach Krebs

elijahssong / Pixabay

Tätowierungen liegen im Trend. In Deutschland sind rund die Hälfte aller Frauen zwischen 25 und 34 Jahren inzwischen tätowiert. Auch viele Krebsüberlebende entscheiden sich für eine Zeichnung auf der Haut – und ihre Gründe sind vielfältig.

Ein Erfahrungsbericht von Nancy, Überlebende von Gebärmutterhalskrebs

geralt / Pixabay

Meine OP-Narbe ist gut 20 cm lang. Sie fängt am Bauchnabel an und führt geradeaus durch die Mitte zum Schambein, wo sie dann einen kleinen Schlenker nach rechts macht. Als ich nach der Betäubung wieder zu mir kam und die Verwüstung meines Unterleibs zum ersten Mal sah, fand ich alles, aber alles, hammermäßig genial. Ich lebte noch! Der Tumor war weg!! Sie hatten mich wie ein Spannferkel aufgeschlitzt und mit 25 Heftklammern wieder zusammengetackert!!! Wie punk war das denn? Jetzt hatte ich einen Reißverschluss am Bauch. Und wäre es nicht unglaublich witzig, so ein Reißverschluss-Schieber-Dings am oberen Ende tätowieren zu lassen? Genau das wollte ich. Zum Glück gibt es keine Tätowierstudios in der Charité. (Tätowiert wird da schon, aber mehr dazu später.)

Weiterlesen

Leben nach Krebs! e.V. hat Geburtstag

Feiert mit uns am 27.2. auf dem Krebsaktionstag!

ClkerFreeVectorImages / Pixabay

Wir wollen die Situation von jungen Krebsüberlebenden verbessern. Deshalb haben wir vor einem Jahr den Verein Leben nach Krebs! e.V. gegründet. Das möchten wir mit Euch feiern! Und zwar am 27.2.16 an unserem Infostand auf dem Krebsaktionstag.

Was ist im letzten Jahr bei uns passiert?

Weiterlesen