„PROMI – Promovieren mit Behinderung“

Von Glück und Zufriedenheit

Inga Scharf war in einem Beitrag des ZDF-Magazins „Menschen – das Magazin“ eine der Protagonistinnen. Trotz eines abgeschlossenen Studiums findet die hochgradig schwerhörige Berliner Ethnologin und Künstlerin zunächst keinen Job, bezieht Hartz IV. Doch dann hat sie Glück, als eine von 15 Akademikern wird sie in das Programm PROMI – Promovieren mit Behinderung  aufgenommen. Eine Geschichte, die Mut macht.

[Der Beitrag ist leider nicht mehr Oline verfügbar. ]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.