U30 und Krebs

Junge Krebsselbsthilfe (U30)

Herzlich willkommen,

schön, dass du zu uns gefunden hast. Wir sind Arndt und Otto, zwei junge Erwachsene, die an Krebs erkrankten. In der Zeit der Erkrankung, haben nicht nur wir, sondern bestimmt auch du bemerkt, dass besonders der Austausch mit Gleichaltrigen gefehlt hat. Deshalb haben wir – mit der Hilfe von „Lebens nach Krebs!“ – eine Selbsthilfegruppe für ehemalige und derzeitige Krebskranke U30 für den Raum Berlin/Brandenburg gegründet. Wir wollen sowohl auf die Erkrankung im jungen Alter aufmerksam machen als auch eine Gemeinschaft für Betroffene sein.

Was wollen wir genau?

Gerade in jungen Jahren ist es schwierig, alleine mit so einer Erkrankung umzugehen. Ausbildung oder Studium sind noch nicht abgeschlossen, im Beruf hat man kaum Fuß gefasst und man wird finanziell abhängig. Oftmals fühlt man sich alleine gelassen, da Freunde im gleichen Alter nicht immer verstehen können, was es bedeutet mit Krebs zu kämpfen.

Daher ist unser Ziel, eine unterstützende Gemeinschaft für und mit Betroffenen (U30) aufzubauen. Dabei legen wir auf den Austausch von Informationen besonderen Wert. Auch ist uns wichtig, dass wir uns emotional gegenseitig unterstützen.

Damit diese Gemeinschaft nicht nur im Internet vernetzt ist, treffen wir uns mindestens einmal im Monat.

Wo und wann treffen wir uns?

Zurzeit treffen wir uns jeden 3. Freitag im Monat, und zwar im CCCC in der Invalidenstraße 80 (Seminarraum, 2. Stock rechts).

Treffen und Kontakt

Wenn Du Interesse an unserer Gruppe und/oder Fragen hast, sind wir für Dich zu erreichen unter u30[at]eben-nach-krebs.de oder auf Facebook.

Kontaktpersonen: Arndt und Otto

Treffpunkt: Invalidenstraße 80, im zweiten Stock rechts im Seminarraum des Charite Comprehensive Cancers
Maps Link

Nächstes Treffen: s. Termine

Fühlt euch herzlich eingeladen!